km-Leistung

  • papier efbAuf Papier oder digital – im Fahrtenbuch werden alle gepaddelten Kilometer der Saison eingetragen, gerne auch ergänzt durch Anmerkungen zu Einstiegsstellen oder Hindernissen. Am Ende des Fahrtenjahres zum 30. September werden die gepaddelten Kilometer addiert und die Fahrtenbücher, in den Vereinen eingesammelt von den Wanderwarten, beim Landeskanuverband abgegeben. Jetzt entsteht die große Statistik, aufgelistet nach Vereinen: abgegebene Fahrtenbücher, gepaddelte Kilometer, erreichte Wanderfahrerabzeichen. Im Frühjahr liefert dann die Bundesstatistik einen Überblick über die Wanderfahrerabzeichen, nachzulesen in der Kanu-Sport.

    Hier die Ergebnisse für die Bremer Kanusaison 2018:

  • rhein 2016Eine besondere Art der Leistungsdokumentation ist bei den Kanuten das Fahrtenbuch. Hier werden akribisch für jeden Tag die gefahren km eingetragen. Am Ende des Fahrtenjahrs zum 30.September ist die Kanusaison abgeschlossen und die persönlichen Fahrtenbücher werden dem Vereinswanderwart abgeliefert. Dieser freut sich über besonders viele abgegebene Bücher. Im Landesverband werden dann die Ergebnisse der Vereine zusammen getragen.

    Hier das Ergebnis für 2016:

     

  • elke 2017 kEine besondere Art der Leistungsdokumentation ist bei den Kanuten das Fahrtenbuch. Hier werden akribisch für jeden Tag die gefahren km eingetragen. Am Ende des Fahrtenjahrs zum 30.September ist die Kanusaison abgeschlossen und die persönlichen Fahrtenbücher werden dem Vereinswanderwart abgeliefert. Dieser freut sich über besonders viele abgegebene Bücher. Im Landesverband werden dann die Ergebnisse der Vereine zusammen getragen.