Herzlich willkommen beim Landes-Kanu-Verband Bremen e.V.!

Der Kanusport gehört zu den vielfältigsten Sportarten überhaupt. Rund 14 Kanu-Disziplinen können in Bremen und Bremerhaven in 33 Vereinen ausprobiert und erlebt werden. Dabei reicht die Palette vom klassischen Kanu-Wandern im Kajak oder Canadier über Rennsport, Kanu-Polo und Drachenboot bis hin zu exotischen Sportarten wie Ausleger-Kanu, Kanu-Segeln und der neuen Trendsportart Stand Up Paddling.

Auf dieser Website finden Sie jede Menge Informationen rund um den Kanusport im Bundesland Bremen. Neben Hintergrundwissen zu den einzelnen Kanu-Disziplinen finden Sie hier auch Vereine in Ihrer Nähe und viele weitere Infos über die Gewässer in unserer Region.

Haben Sie weitere Fragen? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf!

Immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel wünscht immer noch

Norbert Köhler, Präsident

Wasserwandern Wümme zwischen Ottersberg und Lilienthal

Befahrensregeln Wümme zwischen Ottersberg und Borgfeld

 Achtung, aktueller Hinweis zur Befahrbarkeit der Wümme vom 23.06.2016:

Im Bereich des Landkreises Verden ist der Wümme Nordarm nur eingeschränkt befahrbar.
Aktuell ist der Abschnitt zwischen der Teilung in Nord- und Südarm bei Otterberg (ca. Fluss-km 17) bis Brücke Hexenberg (ca. Fluss-km 2,5) nur eingeschränkt befahrbar. In diesen Bereich ist die Uferbegrünung sehr stark über den Fluss gewachsen, und daher für ungeübte Fahrer und größere Boote (C2, etc.) nur schwer passierbar. Insbesondere sind einige Sohlgleiten auf längeren Strecken stark zugewachsen und der Verlauf kann vorher nicht eingesehen werden.
Die zuständigen Stellen sind über diesen Zustand informiert. Aufgrund der Menge ist aber damit zu rechnen, dass es bis zum Winter dauern wird bis diese Gefahren vollständig beseitigt sind.

Seit sieben Jahren ist nun die freiwillige Vereinbarung des Landes-Kanu-Verbandes Bremen mit Naturschutzbehörden in Bremen und Verden, NordWest Natur und anderen in Kraft. Diese Vereinbarung hat sich in vielen Punkten bewährt, insbesondere sind aus Kanutensicht die Kontakte zum Naturschutz wesentlich enger und effektiver geworden. 

Hier noch mal ein Zusammenfassung der Befahrungsregeln:

Gewässer

Verordnung Fischerhuder Wümmeniederung gültig ab 03.07.2006

Vereinbarung Wasserwandern Wümme Bremer Gebiet

Darstellung auf der Karte unten:

Paddel-
strecke

Wümme Nordarm von Ottersberg bis Hexenberg

keine Einschränkung, Befahrung macht aber nun Sinn bei Pegel Hellweg größer 60 cm

 

kurve-blau

12,3 km

Wümme Nordarm Brücke Hexenberg Ebbensiek bis Einmündung Südarm

1.05. bis 31.10. in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr mit handgetriebenen Booten stromabwärts befahrbar, wenn Pegel Hexenberg min 2,85 über NN für Bootsgröße 6m Länge /1m Breite, Uferbetretungsverbot

1.05. bis 31.10. in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr mit handgetriebenen Booten stromabwärts befahrbar, wenn Pegel Hexenberg min. 2,85 über NN, entspricht 60 cm Pegel Hellwege für Bootsgröße 6mL/1mB, Uferbetretungsverbot,
Beschränkung gilt erst unterhalb der Brücke Hexenberg ab Campinganlage Krentzel

Telefonansage: 01805-65956-0, Ansagecode 4911

 kurve-orange

2,4 km

Wümme Hauptarm ab Zusammenfluss Südarm/Nordarm bis zu den ersten Häusern in Borgfeld (Flurstück VR305-7/2)

Für Wasserfahrzeuge ohne Motorantrieb vom 01.05. bis 31.10. erlaubt, aber Uferbetretungsverbot

   kurve-gelb 2,0 km

Wümme Hauptarm letzte Häuser Borgfeld bis Kanuscheune

 

  kurve-blau 2,3 km

Wümme Mittelarm mit Verbindungsarm

Ganzjährig gesperrt

   kurve-rot 8,5 km

Wümme Südarm Ebbensiekerweg bis Einmündung Nordarm

Für Wasserfahrzeuge ohne Motorantrieb vom 01.05. bis 31.10. erlaubt, aber Uferbetretungsverbot

   kurve-gelb 1,2 km

 

 

Hier ein typischer Track der Paddeltour auf dem Nordarm von Ottersberg bi zur Kanuscheune in Lilienthal: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=kgxunvoedktvyprd

Hier nun die Orginal Texte, Karten und Flyer als PDF:

1. Vereinbarung Wasserwandern Wümme Bremer Gebiet, gültig ab 01.11.2007 (187 kb)
2. Vereinbarung Wasserwandern Wümme Karte Geltungsbereich (986 kb)

3. Verordnung über das Naturschutzgebiet "Borgfelder Wümmewiesen" Bremen vom 24.03.1987 (31 kb)
4. Karte zur Verordnung Naturschutzgebiet "Borgfelder Wümmewiesen" (1.566 kb)

5. Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung" im Landkreis Verden vom 3.4.2006 (553 kb)
6. Karte zur Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung" vom 3.7.2006 (877 kb)
7. Änderung der Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung im Landkreis Verden vom 3.7.2006 (59 kb)

8. Flyer Wasserwandern auf der Wümme - Außenseite (276 kb)
9. Flyer Wasserwandern auf der Wümme - Kartenseite (877 kb)

 

 

Immer auf dem Laufenden

Ab sofort besteht die Möglichkeit sich für den Newsletter des LKV Bremen anzumelden. Wer immer auf dem Laufenden über den Bremer Kanusport sein möchte, kann sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Abonenten erhalten in unregelmäßigen Abständen News über den Bremer Kanusport, geplante Veranstaltungen und vieles Mehr.

Bei Fragen, Anregungen und Kritik steht Euch Norbert Köhler gerne zur Verfügung.

Termine

Alle Termine unter Service

 

30. Weser-Tidenrallye startet am 
23. Mai 2020 um 10:30 Uhr in Nordenham

Dieses ist wieder das Wochenende nach Himmelfahrt.

Es werden zwei Ziele angefahren:
Silber- (33 km) beim KCR und Goldziel (44 km) bei Tura
http://weser-tidenrallye.de/

Einsteigerkurse

Anke-August-2009-ausschnitt-k

Der Einstieg in den Kanusport ist in jedem Alter möglich. Kinder, Erwachsene, Senioren oder Familien können den reizvollen Sport erlernen. Wichtigste Grundvoraussetzung für alle: Sicheres Schwimmen. 

Weiterlesen ...

Mitgliedschaft

Unsere Kanu-Vereine bieten ihren Mitgliedern in der Regel ein eigenes Clubhaus mit direktem Zugang zum Wasser. Hier kann man sein Boot lagern oder vereinseigene Boote nutzen. 

 

Weiterlesen ...

Paddeln lernen

bremen kanu

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Es ist wie mit dem Fahrradfahren: Wenn man einmal Radfahren kann, verlernt man es nie. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. 

Weiterlesen ...