Bremer holt Gold bei Kanu-WM

Bremen.Sie liegt ihm, die 1000-Meter-Distanz. Bei der Kanu-WM im ungarischen Szeged hat Thomas Kittner vom Verein für Kanusport Bremen in der Altersklasse der 55- bis 59-Jährigen Gold auf der Sprintstrecke gewonnen. Im Zweier fuhr der 58-Jährige der Konkurrenz gemeinsam mit Klaus Gieres ebenfalls davon. Schon bei den European Master Games im italienischen Turin, einem Wettbewerb für Ü 35-Sportler, hatte Kittner sich zuletzt in Topform präsentiert: Dort holte er Gold über die 1000 Meter im Zweier mit Klaus Gieres sowie im Vierer mit Thomas Reuter, Klaus Gieres und Thomas Freese. Außerdem startete der Bremer auf der langen Distanz und sicherte sich auf der 16 Kilometer langen Strecke die Silbermedaille.

In seiner Laufbahn als Kanute hat Thomas Kittner somit sämtliche internationalen Titel errungen. Das Geheimnis des 58-Jährigen: sehr viel Training. Doch schon bald, verriet Kittner dem WESER-KURIER kürzlich, wolle er Schluss machen. Im kommenden Jahr will er aufhören, zumindest voraussichtlich – und das Ende seiner Karriere mit einem weiteren WM-Titel krönen.