Bremer Kanu-Slalom-Nachwuchs belegen hervorragenden 4. Platz im Bundesländervergleichswettkampf

slalom 2022 kJonte Winkler 13J. 3.Platz U14 C1Am Wochenende fand in Haynsburg, Sachsen-Anhalt der Schüler-Länder-Pokal (SLP) im Kanu-Slalom statt. Zehn Bundesländer inklusive der Kanu-Slalom Hochburgen Sachsen, Bayern, Rheinland-Pfalz und NRW waren mit jeweils bis zu drei Paddlern pro Disziplin in den Altersklasse U14 und U12 am Start. In den Canadier (C1er und C2er) und Kajak (K1er) Bootsklassen wurden in 14 Einzel- und 6 Mannschaftsrennen ausgetragen in denen abhängig von der Leistung der Sportler Punkte für das eigene Bundesland gesammelt werden konnten.

Nachdem Bremen im vergangenen Jahr einen 8. Platz in der Gesamtwertung unter den Bundesländern eingenommen hatte, hoffte das Bremer Trainerteam mit einem auf 8 Athleten angewachsenen Team auf eine Verbesserung des Vorjahresergebnisses. Bremen nahm an 10 von 20 Einzelwettbewerben teil. Das Team war eine Mischung aus erfahreneren und jungen Talenten. Thomas Reys und Jonte Winkler, die bereits ihren dritten SLP bestritten und in der vergangenen Saison in der Altersgruppe U14 konstant unter den Top 10 in Deutschland lagen, führten das Bremer Team im K1 und C1 an. Das U12-Team bestand aus Fenna Winkler, Lotti Underwood, Henrike Katzorke, Oliver Reys, Tom Katzorke und Mika Ricke und nahmen jeweils in den Kajak und Canandier Disziplinen teil.

Thomas Reys hatte einen großartigen Auftakt und setzte mit seinem Kajak die Bestmarke so hoch, dass ihn keiner seiner Altersgenossen schlagen konnte. Somit holte er die maximale Punktzahl für das Team, in einem engen Rennen, in dem nur 0,65 Sekunden zwischen den ersten 3 Paddlern lagen. Oliver Reys, der 2 Tage vor dem Event seinen 11. Geburtstag feierte, folgte seinem älteren Bruder und belegte den 2. Platz in der Klasse U12 C1. Thomas Reys und Jonte Winkler lieferten dann beide großartige Läufe ab und belegten in der Klasse U14 C1 die Plätze 2 und 3.

slalom 2022 1Oliver Reys 11J. 1.Platz U12 K1

Es war jedoch der 11-jährige Oliver Reys, der nach einem verpatzen ersten Kajak-Lauf im Zweiten unter Druck stand, denn nachdem er bei seinem ersten K1-Lauf die schnellste Zeit gefahren war, bekam er aufgrund eines Fahrfehlers eine 50-Sekunden-Zeitstrafe. Vor dem abschließenden zweiten Lauf war ihm also klar, dass er eine Gewinnerzeit abliefern konnte, musste hierzu aber diesmal die Strecke ohne Torfehler bewältigen. Er zeigte dann eine Rennreife die weit über sein Alter hinaus liegt und gewann mit einer fulminanten Leistung mit 0,2 Sekunden Vorsprung auf den ein Jahr älteren Spitzenpaddler aus Sachsen, Aeneas Heinecke. Wertvolle Punkte kamen auch durch den jeweils 6. Platz von Fenna Winkler(U12) im K1 und im C1, dem 6. Platz von Henrike Katzorke und Jonte Winkler im C2 (U14) und einem 7. Platz für Mika Ricke und Tom Katzorke im C2 (U12), sowie von der C1 Mannschaft mit Reys, Reys und Winkler, welche einen respektablen 5. Platz schaffte. Eine großartige Leistung aller 8 Paddler, die zu einem unglaublichen 4. Platz vor Bayern und Rheinland-Pfalz führten. Thomas Schmidt, Olympia Sieger Herren K1 von Sydney 2000, und jetzt Teil des bayrischen Trainerteams, lobte, auf welchem hohen Niveau und mit welcher Konstanz die Bremer Sportler ihre Leistung abrufen konnten, sowie die positive Entwicklung des kleinsten Bundeslandes. Und dass, obwohl es in Bremen keine Wildwasserstrecke zum trainieren gibt.

Bremer Ressortleiter Kanu-Slalom, Michael Reys kommentiert: „Die Kanuten sind heute über sich hinausgewachsen und haben Bestleistungen abgeliefert. Das zeigt, wie gut Trainingsleistungen auch im Wettkampf umgesetzt werden. Lob an das Trainer- und Support Team, die mit Stolz auf Ihre Arbeit und Sportler blicken können. Besser hätte es nicht laufen können!“  Die jungen Kanuten sind am kommenden Wochenende an beiden Tagen ab 10:00 bei der Rothenburger Kanu Slalom Wettkampf, Kanusportanlage an der Aalter Allee, Rothenburg an der Wumme zu sehen.

Gesamtwertung:  1. Sächsischer KV (116Pkt.), 2. KV Nordrhein- Westfalen (84Pkt.), 3 LKV Saschen-Anhalt (53Pkt.) 4.LKV Bremen (35Pkt.) 5. LKV Niedersachsen (31 Pkt.) 6. LKV Rheinland-Pfalz/Saar (30 Pkt.), 7. Bayerischer KV (26Pkt.) 8. Hessischer KV (6Pkt.) 9. KV Baden-Würtemberg (5 Pkt.) 10.Thüringer KV (1Pkt.)

Bilder von Phillip Reichenbach:

oben rechts: Jonte Winkler (13J.)  3.Platz U14 C1

mitte: Oliver Reys (11J.) 1.Platz U12 K1

Das Training geht munter weiter und wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe, nicht nur in Rotenburg sondern in den Ferien auch inKrakau (PL) und  Rodunice (CZ)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.