Bremer Kanuten gewinnen den Harle-Pokal für die erfolgreichste Mannschaft

Harle 2018 kZur Teilnahme an der 48. Harleregatta im ostfriesischen Altfunnixsiel hatten 23 Kanusportvereine, darunter sogar Teilnehmer aus den Niederlanden, ihre Athleten zu den Wettkämpfen über 200m und 3000m angemeldet. Die Rennen wurden bei herrlichstem Wetter im Kajakeiner, Kajakzweier und Kajakvierer auf der Harle ausgetragen.17x Gold, 13x Silber und 13x Bronze gingen dabei auf das Konto der 22köpfigen Störtebeker-Mannschaft, die verstärkt wurde durch das fünfköpfige Team vom Nachbarverein VKB in Bremen, die ebenfalls Medaillen einsammeln konnten (1x Gold, 1x Silber, 4x Bronze).

 

Gemeinsam starteten die Kanuten der beiden Bremer Kanusportvereine  in der KRGB (Kanu-Renngemeinschaft-Bremen) und zur Überraschung aller Bremer, die bei den Rennen lautstark vom Ufer aus die Athleten anfeuerten, ging in diesem Jahr der Harle-Pokal für die erfolgreichste Mannschaft sogar nach Bremen. Den zweiten Platz in der Mannschaftswertung belegte der KC Limmer (Hannover) vor dem Gastgeber, dem WSV Harle. Der Jubel war dementsprechend groß und Trainer Karl Paufler zeigte sich sichtlich zufrieden mit diesem hervorragenden Resultat, an dem das gerade in Schweden beendete Trainingslager sicherlich einen nicht unerheblichen Anteil hatte. Erfolgreichste Sportlerinnen aus Bremer Sicht waren die Schülerinnen Amalia Gebhardt-Apalategui (7 Medaillen, davon 5x Gold) und Ronja Gronwald (ebenfalls 7 Medaillen) und bei den Schülern Amalia`s Bruder Pedro (7 Medaillen, davon 5x Gold) sowie Arne Behrens mit 6 Medaillen (davon 5x Gold). Eine starke Nachwuchstruppe, von der man sicherlich in den nächsten Jahren noch hören wird …

Ergebnisliste

Harle 2018 1