LKV-Bremen Leistungen

LKV-leistung1

Die physikalische Definition von Leistung ist Arbeit durch Zeitbedarf. Hier wollen wir versuchen die verschieden Themenbereiche aufzuzählen in den der LKV für seine Mitglieder aktiv ist.

LKV-Bremen  Leistungen

  • Mitglieder
    • 33 Vereine in Bremen und Bremerhaven
    • 1 Außerordentliches Mitglied: Schule und Jugendgruppe
    • Ca. 2.300 Einzelpersonen in den Vereinen
    • Ca 50 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der LKV Leitung
    • 1 A-Lizenz Kanurennsport
    • 6 Kanulehrer B (2 Freizeitsport, 4 Kanurennsport)
    • 91 Trainer-C (73- Freizeit, 12 Kanurennsport, 3 Drachenboot, 2 WW-Rennsport, 1 Kanupolo)
  • Ausbildung
    • Trainer C im Freizeitsport, Kanurennsport, Kanuwildwasser und Kanudrachenboot
    • Leherfortbildung
    • Fahrtenleiter
    • Trainer C Fortbildungen
    • Sicherheitskurse
    • Ökologiekurse
    • Zentrale Werbung für Einsteigerkurse
  • Sportstättenbau und -erhaltung
    • Ausstiegsstellen an Tidengewässern
    • Ausstiegsstelle Dammsiel
    • Werdersee-Zielturm
  • Befahrensregelungen
    • Wümme
    • Blockland
    • Ochtum
    • Bisher in Bremen keine hoheitlichen Regelungen, sondern freiwillige Vereinbarungen
  • Veranstaltungen
    • Weser-Tidenrallye
    • Blocklandmarathon
    • Testival – Blick über den Süllrand
    • Freimarktsregatta (Vereinsunterstützung)
    • Vereinsübergreifende Fahrten wie An- und Abpaddeln und Sportprogramm
  • Wettkampftraining und -Organisation
    • Kanurennsport incl. Material Boote, Paddel
    • Kanuwildwassersport
    • Kanuslalom
    • Kanudrachenboot
    • Kanupolo
    • Kanusegeln
    • Kanufreestyle
    • Auslegerkanu inc. Material Boote, Paddel
    • Rennsportgemeinschaft
    • Norddeutsche Meisterschaft
    • Div. Cups
    • Deutschen Meisterschaft
    • Internationale Regatten
  • Freizeitsport
    • Koordination Fahrten und Veranstaltungen für das DKV-Sportprogramm
    • Wanderfahrerwettbewerb – Fahrtenbücher Jugend und Erwachsene incl eFb
    • Seniorensport
  • Vereinsservice
    • Kanumobil mit Bootshänger und 28 Bootsplätzen
    • Hallenbadtrainingszeiten und Boote auch für Schulen
    • Messebeteiligung
    • Maritime Woche
    • Homepage
    • Verhandlungen mit Behörden
    • Infrastruktur wie Beamer, Soundsystem, PE-Schweißgerät, Funkgeräte usw.
    • Vereinsberatung
    • Unterstützung bei (Groß)-Veranstaltungen
  • Koordination mit anderen Wassersportverbänden
    • Vertretung in der Wassersportkommission des LSB
    • Mitarbeit im Hauptausschuss des LSB
    • Segler, Ruderer, Motorboot, Fischer, Taucher, DLRG, Schwimmer
    • Mitglied im Kompetenzzentrum Bildung und Sport des LSB
  • DKV-Mitarbeit
    • Olympischer Leistungssport
    • Nicht olympischer Wettkampfsport
    • Freizeitsport
    • Einer von 18 Mitgliedsverbänden
    • Schnittstelle zum DKV und anderen Landesverbänden, wahrgenommen u.a. durch Tagungen der Vertreter des Präsidiums, der Fachwarte und der Jugendvertretung.
    • Einheitliches Ausbildungssystem für
      • Kanulehrer A und B
      • Trainer C
      • Fahrtenleiter
      • Europäischer Paddelpass Deutschland (EPP Deutschland)in den Stufen 1 bis 4
    • Sportprogramm
    • Ausbildungsprogramm
    • Flussführer
    • Zertifizierung der Kanuvereine als
      • DKV anerkannter Ausbilder
      • DKV Kanustation
      • DKV aktiver Verein
    • statistische Erfassung der Mitglieder in den Vereinen
    • Beitragsabrechnung und -weiterleitung an den DKV
    • Bereitstellung der DKV-Marken für die Vereine.