Wasserwandern Wümme zwischen Ottersberg und Lilienthal

Befahrensregeln Wümme zwischen Ottersberg und Borgfeld

 Achtung, aktueller Hinweis zur Befahrbarkeit der Wümme vom 23.06.2016:

Im Bereich des Landkreises Verden ist der Wümme Nordarm nur eingeschränkt befahrbar.
Aktuell ist der Abschnitt zwischen der Teilung in Nord- und Südarm bei Otterberg (ca. Fluss-km 17) bis Brücke Hexenberg (ca. Fluss-km 2,5) nur eingeschränkt befahrbar. In diesen Bereich ist die Uferbegrünung sehr stark über den Fluss gewachsen, und daher für ungeübte Fahrer und größere Boote (C2, etc.) nur schwer passierbar. Insbesondere sind einige Sohlgleiten auf längeren Strecken stark zugewachsen und der Verlauf kann vorher nicht eingesehen werden.
Die zuständigen Stellen sind über diesen Zustand informiert. Aufgrund der Menge ist aber damit zu rechnen, dass es bis zum Winter dauern wird bis diese Gefahren vollständig beseitigt sind.

Seit sieben Jahren ist nun die freiwillige Vereinbarung des Landes-Kanu-Verbandes Bremen mit Naturschutzbehörden in Bremen und Verden, NordWest Natur und anderen in Kraft. Diese Vereinbarung hat sich in vielen Punkten bewährt, insbesondere sind aus Kanutensicht die Kontakte zum Naturschutz wesentlich enger und effektiver geworden. 

Hier noch mal ein Zusammenfassung der Befahrungsregeln:

Gewässer

Verordnung Fischerhuder Wümmeniederung gültig ab 03.07.2006

Vereinbarung Wasserwandern Wümme Bremer Gebiet

Darstellung auf der Karte unten:

Paddel-
strecke

Wümme Nordarm von Ottersberg bis Hexenberg

keine Einschränkung, Befahrung macht aber nun Sinn bei Pegel Hellweg größer 60 cm

 

kurve-blau

12,3 km

Wümme Nordarm Brücke Hexenberg Ebbensiek bis Einmündung Südarm

1.05. bis 31.10. in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr mit handgetriebenen Booten stromabwärts befahrbar, wenn Pegel Hexenberg min 2,85 über NN für Bootsgröße 6m Länge /1m Breite, Uferbetretungsverbot

1.05. bis 31.10. in der Zeit von 9:00 bis 20:00 Uhr mit handgetriebenen Booten stromabwärts befahrbar, wenn Pegel Hexenberg min. 2,85 über NN, entspricht 60 cm Pegel Hellwege für Bootsgröße 6mL/1mB, Uferbetretungsverbot,
Beschränkung gilt erst unterhalb der Brücke Hexenberg ab Campinganlage Krentzel

Telefonansage: 01805-65956-0, Ansagecode 4911

 kurve-orange

2,4 km

Wümme Hauptarm ab Zusammenfluss Südarm/Nordarm bis zu den ersten Häusern in Borgfeld (Flurstück VR305-7/2)

Für Wasserfahrzeuge ohne Motorantrieb vom 01.05. bis 31.10. erlaubt, aber Uferbetretungsverbot

   kurve-gelb 2,0 km

Wümme Hauptarm letzte Häuser Borgfeld bis Kanuscheune

 

  kurve-blau 2,3 km

Wümme Mittelarm mit Verbindungsarm

Ganzjährig gesperrt

   kurve-rot 8,5 km

Wümme Südarm Ebbensiekerweg bis Einmündung Nordarm

Für Wasserfahrzeuge ohne Motorantrieb vom 01.05. bis 31.10. erlaubt, aber Uferbetretungsverbot

   kurve-gelb 1,2 km

 

Hier ein typischer Track der Paddeltour auf dem Nordarm von Ottersberg bis zur Kanuscheune in Lilienthal: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=kgxunvoedktvyprd

Hier nun die Orginal Texte, Karten und Flyer als PDF:

1. Vereinbarung Wasserwandern Wümme Bremer Gebiet, gültig ab 01.11.2007 (187 kb)
2. Vereinbarung Wasserwandern Wümme Karte Geltungsbereich (986 kb)

3. Verordnung über das Naturschutzgebiet "Borgfelder Wümmewiesen" Bremen vom 24.03.1987 (31 kb)
4. Karte zur Verordnung Naturschutzgebiet "Borgfelder Wümmewiesen" (1.566 kb)

5. Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung" im Landkreis Verden vom 3.4.2006 (553 kb)
6. Karte zur Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung" vom 3.7.2006 (877 kb)
7. Änderung der Verordnung "Fischerhuder Wümmeniederung im Landkreis Verden vom 3.7.2006 (59 kb)

8. Flyer Wasserwandern auf der Wümme - Außenseite (276 kb)
9. Flyer Wasserwandern auf der Wümme - Kartenseite (877 kb)