15. swb-Drachenboot-Cup in Bremerhaven

Drachen bhv Cup 2015 1 k

Kleines Jubiläum bei der großen Fun-Regatta im Fischereihafen: der swb-Drachenboot-Cup fand am 13. und 14. Juni mittlerweile zum 15. Mal in Folge statt. Die 35 Startplätze in der Fun-Klasse waren auch in diesem Jahr wieder vorzeitig im Online-Verfahren vergeben. Neben vielen Mannschaften, die traditionell seit Jahren mit wechselndem Erfolg teilnehmen, wagten sich auch zahlreiche „Newcomer“ aufs Wasser. Auch in diesem Jahr gab es für alle Mannschaften vorab die Möglichkeit, Technik und Takt in den Drachenbooten auf der Geeste am Vereinsheim des Veranstalters Kanu-Verein Unterweser e. V. (KVU) zu trainieren.

 

 

Am Sonnabend als erstem Wettkampftag fanden ausschließlich die Sprint-Wettbewerbe der Fun-Klasse mit jeweils drei Booten zeitgleich im Wasser statt. Nach der Qualifikationsrunde am Vormittag konnten die Mannschaften ihren Zeiten gemäß in die die „Silver“ und die „Gold“-Gruppe eingeordnet werden. Am Nachmittag traten die Bootsbesatzungen in ihren jeweiligen Gruppen im Direktvergleich an. Unterbrochen wurde das Spektakel am Nachmittag von einem Gewittersturm, der mit Orkanböen durch den Hafen fegte. Alle Paddlerinnen und Paddler sowie die Besatzungen der DLRG-Begleitboote konnten sicher ins Trockene gebracht werden. Glücklicherweise befand sich gerade das Wetter-Team von „buten un binnen“ vor Ort, das vorab den Wetterbericht für die abendliche Sendung vor der Kulisse der Regatta aufgenommen hatte. Nachdem diese Autoritäten auf dem Gebiet in Aussicht stellten, das Unwetter werde abziehen, wurde vom Rennbüro beschlossen, nicht abzubrechen, sondern nur zu pausieren. Nach etwa einer Stunde fanden sich alle 35 Teams wieder zusammen, um sich rasch wieder warm zu paddeln.

Im Finale am späten Nachmittag trafen die besten drei Teams jeder Gruppe aufeinander. In der Silver-Gruppe setzte sich die erste Mannschaft der „Special Olympics Bremen“ gegen die „Fusions-Drachen“ und die „Schuppenpuppen“ aus Bremerhaven auf dem zweiten und dritten Platz durch. Die Gold-Gruppe führte schließlich das zweite Team der „Special Olympics Bremen“ an. Darauf folgten die „Delta Crew“ aus Aerzen und die einheimischen „GTVlitzer“.

Drachen bhv Cup 2015 2

Am Sonntag, dem zweiten Tag der Regatta, starteten sechs Schüler-Mannschaften aus Schulen aus Bremerhaven und Umland in den Disziplinen 250-Meter-Sprint, Ringe stechen und Tauziehen. Die „Flower-Power-Dragons“ konnten den Gesamtsieg erpaddeln, Platz 2 ging an die „Raabe-Gyms“, Platz 3 an die „Gummibärenbande“.

Ebenfalls am Sonntag traten vier Drachenboot-Fun-Teams zum Verfolgungs-Langstrecken-Rennen der „Seemeile“ (1.852 Meter) an. Mit einer halben Sekunde Vorsprung gewannen in dieser Kräfte zehrenden Disziplin die Bremerhavener „Schneewittchen und die 18 Zwerge“, dahinter folgte die „Delta Crew“ aus Aerzen, Platz 3 ging an das Team des Hauptsponsors, die „swb-Sprottenkiste“.

Mittlerweile zum dritten Mal bildeten Sprint-Rennen in Sechser-Auslegerkanus den rasanten Abschluss des gelungenen Regatta-Wochenendes. Dabei setzten sich zur allgemeinen Überraschung und unter großem Beifall die „Lighthouse-Youngsters“, ein Jugendteam des KVU mit einem Durchschnittsalter von 12 Jahren, gegen die drei konkurrierenden Erwachsenen-Teams durch. Platz 2 und 3 belegten die „Northlight-Dragons“ und das Frauenteam „ Die Mädels“.

Drachen bhv Cup 2015 3

Mit maritimem Ambiente, Live-Musik, einem vielfältigen kulinarischen Angebot und dem Bauern- und Handwerkermarkt bot das Schaufenster Fischereihafen wieder eine großartige Kulisse und sorgte für einen stetigen Strom an Zuschauern. Eine Fortsetzung der Traditions-Veranstaltung in 2016 ist fest eingeplant. Möglicherweise wird es dann auf Grund der Nachfrage in diesem Jahr auch wieder Starts in der Sport-Klasse geben.

Text und Fotos: M. Mattheis